Schlagzeugunterricht in Bonn

Hausunterricht in Bonn-Beuel, Sankt Augustin, Siegburg, Königswinter & Bad Godesberg

 

Inhalte


 

Anfänger:innen bekommen unter besonderer Berücksichtigung persönlicher musikalischer Interessensgebiete alle wichtigen Grundlagen vermittelt. Der praxisbezogene Unterrichtsstoff wird Schritt für Schritt im individuellen Lerntempo der Schüler:innen erweitert. Hier geht es um das unverzichtbare Fundament, auf dem alles andere aufbaut und mit dem wir uns am Schlagzeug in jede Richtung weiterentwickeln können.


Mit Fortgeschrittenen wird intensiver und weiterführender auf einzelne Bereiche, wie bestimmte Techniken, Musikstile uvm. eingegangen. Wissenslücken werden geschlossen, eingespielte Fehler beseitigt, Spieltechniken weiter ausgebaut sowie weitere Groove- & Fillkonzepte erarbeitet. 

 

Die musikalische Ausbildung am Drumset orientiert sich an den vielfältigen Aufgaben, welche an moderne Schlagzeuger:innen gestellt werden. Dafür wird neben dem Musizieren auf Wunsch auch verstärkt auf Themen wie Band-, Live- & Studioarbeit eingegangen. Unterrichts-Schwerpunkte können gerne abgesprochen werden. 

 

• wöchentlich individueller Einzelunterricht

• Vermittlung von Hand-, Fußtechniken und Koordination (Moeller Technique, Doublebass, Push Pull Technique, uvm.)

• Rhythmiklehre und Notenlesen

• (angewandte) Rudiments

 

 

• Noteninterpretation, Syncopation, Odd Meters, Claven

• Arbeiten mit Click / Metronom

• songdienliches Spiel

 

 

Preise für wöchentlichen Hausunterricht / mobilen Schlagzeugunterricht


 

Jahresbeitrag

 

1440,-

1800,-

2160,-

         

Aufgeteilt auf 12 Monate à

 

120,- €

150,- €

180,- €

         

Wöchentlicher Termin

 

30 Min.

45 Min.

60 Min.

 

 

Während der reg. Schulferien von Nordrhein-Westfalen sowie an gesetzlichen und ortsüblichen Feiertagen findet kein Privatunterricht statt.


Der reg. Unterrichtsvertrag kann mit sechswöchiger Frist schriftlich zum 31.1. oder 31.7. jeden Jahres gekündigt werden. Je nach Vertrags-beginn/ende reduziert sich der Jahresbeitrag im ersten / letzten (an/ab-gebrochenen) Unterrichtsjahr.


 

Einige meiner Schüler:innen trommeln in Bands, Schulorchestern, belegen musikbezogene Studiengänge, konnten bereits Erfahrungen bei Aufnahmen in Tonstudios sowie bei Auftritten im In- und Ausland sammeln.

 

Abhängig von deinen Zielen geht es aber auch hier nur mit Fleiß und mächtig viel üben. Dafür bekommst du von mir Aufgaben und Lerninhalte, die zu dir passen, Spaß machen und dich optimal unterstützen.

 

 

Neben dem Schlagzeug (akustisch o. elektrisch) empfehle ich "Practice-Pads" (leise Gummi-Flächen), auf denen im Unterricht kennengelernte Schlagabfolgen & Bewegungsabläufe auch unterwegs weiter trainiert werden können.

 

Für den Hausunterricht wird ein eigenes, im besten Fall akustisches Schlagzeug benötigt. Unterricht bei Schüler:innen hat den Vorteil, dass ich das Schlagzeug von Anfang an und immer bestmöglich auf sie einstellen kann. Auch kann ich euer Drumset stimmen, denn mit einem gut gestimmten Instrument macht das Arbeiten natürlich direkt mehr Spaß. Im Hinblick auf empfindliche Nachbarn lässt sich neben dem Unterricht auch mit speziellen Dämm-Matten spielen, welche auf die Trommeln und Becken gelegt werden.

 

Bei ergänzendem Online-Musikunterricht ist die Verständigung mit einem Gehörschutz mit Kabel, z. B. einem geeigneten isolierenden / geschlossenen Kopfhörer, der angeschlossen und daher währenddessen nicht ab/auf-gesetzt werden braucht, oder einem elektronischen Schlagzeug leichter.

 


Wahlweise ein Stunden-Testpaket, oder eine

KOSTENLOSE PROBESTUNDE!

 

"Kontakt"

 


Derzeit bin ich auch Schlagzeuglehrer an Hamids Musikschule in Bonn-Röttgen.

Dort kannst du neben Schlagzeug auch viele weitere Musikinstrumente spielen lernen.

 

Bildbeschreibung: Schlagzeuglehrer TJ Anger lacht, spielt mit dem Drumstick in seiner rechten Hand auf einem Übungs-Pad und zeigt mit dem Stock in seiner Linken auf ein Notenpult, um einem Schüler - nicht im Bild - etwas zu zeigen.